ALFA24 – Hotelservice

Wie viel kostet Büroreinigung?

Geht es um den Preis, wie viel eine Büroreinigung kostet, müssen unterschiedliche Aspekte der Wahlmöglichkeiten berücksichtigt werden. So wird der Zeitpunkt der Reinigung und natürlich auch die einzelnen Tätigkeiten mit aufgeführt. Am einfachsten ist es, wenn die Putzarbeiten dann durchgeführt werden, wenn wenige oder gar keine Büroangestellten sich in den Räumen befinden.

Bestimmte Reinigungszeiten kosten extra

Ebenfalls wird beim Preis zwischen den Reinigungszeiten unterschieden. So gibt es die Tages-, Abend- und Frühreinigung. Bei der Tagesreinigung wird während des normalen Alltages die Reinigung durchgeführt. Damit Ihre Mitarbeiter so wenig wie möglich im Büro gestört werden, empfiehlt es sich die Reinigung so zu planen, dass während der Pausen oder in der Mittagszeit diese durchgeführt wird.

Die beliebteste Variante dabei ist die Abendreinigung. Sie beginnt nach Geschäftsschluss und kann somit in einem größeren Zeitrahmen agieren. So können Sie auch spätere Zeitpunkte, wie nach 20 Uhr buchen oder auch nachts eine Reinigung durchführen lassen.

Die Frühreinigung beginnt recht früh noch vor dem Arbeitsalltag. Somit betreten Ihre Mitarbeiter einen frisch geputzten Raum.

Je mehr Intervalle, umso höher der Preis

Doch nicht nur der Zeitpunkt ist wichtig, um die Kosten für die Büroreinigung zu ermitteln, sondern auch das jeweilige Intervall. Dabei wird unterschieden, ob das Büro täglich oder nur an bestimmten Tagen in der Woche geputzt werden soll. Ebenfalls können sogenannte Zusatzkosten anfallen, wie beispielsweise Feiertagszuschlag oder auch Anfahrtskosten.

Preiskalkulation für 150 Quadratmeter

Preislich können so monatliche Beträge für ein 150 Quadratmeter großes Büro zwischen 500 und 700 Euro bei einer Reinigung von 5 Tagen anfallen. Darin enthalten ist die bekannte Unterhaltsreinigung, sowie auch das Reinigen des Fußbodens und natürlich die Sanitärreinigung.