ALFA24 – Hotelservice

Welche Arten von Reinigungen gibt es?

Reinigung kann vieles bedeuten. Damit Ihr Gebäude oder auch Ihre Büroräume immer hygienisch sauber sind, gibt es zahlreiche Reinigungsfirmen, die ausgebildete Gebäudereiniger zur Verfügung stellen, damit auch Ihre Räumlichkeiten gereinigt werden können. Dabei stehen zahlreiche Reinigungsarbeiten zur Verfügung, die Sie auswählen können.

Je nach Verschmutzungsgrad und gewünschten Zeitpunkt der Reinigung gibt es unterschiedliche Reinigungsarten. Natürlich können Sie als Kunde jederzeit auswählen, welche Reinigungsarten Sie wünschen.

Zur Auswahl stehen Ihnen unter anderem folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Baureinigung
  • Einpflege
  • Grundreinigung
  • Zwischenreinigung
  • Teilflächenreinigung
  • Unterhaltsreinigung

Aus diesen und weiteren Reinigungsarten können Sie die richtige Reinigung für Ihr Unternehmen auswählen.

Die Baureinigung

Ist Ihr neues Bürogebäude oder ein Neubau fertig gestellt, dann kommt die Baureinigung zum Einsatz. Sie können diese Leistung bei uns buchen, wenn Sie nach großen Renovierungsarbeiten oder Umbaumaßnahmen eine Grundreinigung wünschen. Wir beseitigen alle Verschmutzungen, die von den Handwerkern verursacht wurden. Somit erhalten Sie danach einen Neubau, der von Staub, Wischspuren und Schlieren befreit ist.

Auch Etiketten oder Schutzfolien, die an Fenstern oder Türen noch vorhanden sind, werden von uns entfernt. Zur Baureinigung gehören das Kehren, Nasswischen, Nassscheuern und Nasssaugen.

Die Einpflege

Sie möchten stark beanspruchte Oberflächen reinigen lassen und den Wert erhalten? Dann kommt die sogenannte Einpflege zum Einsatz. Hier wird mit speziellen Pflegemitteln gearbeitet, die Ihre Objekte schützen sollen. Die Einpflege wird meist nach einer Grund- oder Gebäudereinigung gebucht.

Unsere genutzten Pflegemitteln hinterlassen keinen sichtbaren Pflegefilm und auch sonst entstehen Ihnen keine weitere Nachteile bei der Nutzung. Wir wischen zuerst die Oberflächen ab und setzen dann die richtigen Mittel für die Beschichtung ein.

Die Grundreinigung

Bei der täglichen Nutzung entstehen schnell verschmutzte Oberflächen und abgenutzte Pflegefilme. Aus diesem Grund darf die sogenannte Intensiv- und Grundreinigung nicht fehlen. Sie kann in größeren Abständen bei uns gebucht werden. Je nach Größe Ihres Objektes kann die Grundreinigung auch nur einmal im Jahr erfolgen.

Ziel ist es, die Flächen sauber zu halten. Wir nutzen dabei vor allem die Nassgrundreinigung und eine trockene Pflegefilmsanierung.

Die Teilflächenreinigung

Bei dieser Reinigung werden nur bestimmte Teilflächen gereinigt. Insbesondere die, die stark beansprucht werden. Damit diese nicht schnell unansehnlich sind, gibt es neben der Grundreinigung auch eine Teilflächenreinigung. Hierbei kümmern wir uns nur um die stark beanspruchten Flächen.

Unter der Teilflächenreinigung verstehen sich die Tätigkeiten, wie nass und feucht wischen, cleanen und polieren.

Die Zwischenreinigung

Im Gegensatz zur Grundreinigung ist die Zwischenreinigung nicht sehr zeitintensiv. Sie kann jedoch für alle Flächen genutzt werden. Hierbei führen wir Tätigkeiten, wie das Polieren, Saugen und Cleanern aus.

Die Unterhaltsreinigung

Zu den wohl bekanntesten Reinigungsarten überhaupt gehört die Unterhaltsreinigung. Sie wird in unterschiedlichen Perioden durchgeführt. Sie bestimmen vorab, welche Reinigungsaufgaben wir durchführen sollen. Der Turnus, sowie die Abläufe werden dabei vertraglich festgelegt.

Meistens wird mindestens einmal die Woche die Unterhaltsreinigung in Anspruch genommen. Hierbei zählen unter anderem die Tätigkeiten Kehren, feucht oder nass Wischen und auch das Nassscheuern.