ALFA24 – Hotelservice

Was verdienen Reinigungsfirmen?

Die Reinigungsbranche ist ein Bereich, in denen viel Geld gemacht werden kann. Eine Branche, die nicht aussterben kann, denn man benötigt natürlich auch Reinigungsleistungen. Das bedeutet, Reinigungsfirmen verdienen auf jeden Fall immer Geld. Diese müssen selten sich Sorgen machen, dass ab morgen ein Roboter die Arbeit übernimmt. Die Reinigungsarbeiten werden also weiterhin von Menschen durchgeführt. Doch wie Sieht der Verdienst aus?

Lohnt es sich für Reinigungsfirmen?

Reinigungsfirmen entstehen gerade immer mehr. Viele möchten eine eigene Putzfirma gründen und fragen sich deshalb, wie viel denn Reinigungsfirmen überhaupt verdienen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen Umsatz zu generieren. Wichtig ist, dass Sie feste Kunden haben, mit denen Sie Ihr Geld verdienen können.

Unterhaltsreinigung ist besonders lohnend

Besonders die Unterhaltsreinigung, die fast täglich durchgeführt wird, bringt so monatlich das Geld. Sie finden einen Kunden, der das Büro gereinigt haben möchte und erstellen ihm dann ein Angebot. Sie machen oft monatliche Verträge, sodass Sie immer ein festes Einkommen erhalten. Das können 500 € sein oder auch mehr.

Umsatz ist nicht gleich Gewinn

Natürlich ist nicht gleich jeder Umsatz auch Gewinn. Es müssen noch einige Rechnungen damit bezahlt werden. Das können Anfahrtskosten sein, Mitarbeiter und natürlich auch das Reinigungsmaterial. Wichtig ist, dass Sie auf jeden Fall Kunden haben, die einen festen Vertrag mit Ihnen besitzen. So können Sie mit den Einnahmen monatlich rechnen und kalkulieren.

Wie sieht es nun mit dem Geld im Monat aus?

Je nachdem, ob Sie mehrere Kleinkunden oder auch Großkunden haben, kann der Wert im Monat locker bei 10.000 Euro und mehr liegen. Das hängt auch davon ab, wie viel Sie arbeiten möchten, welche Dienstleistungen Sie im Einzelnen anbieten und natürlich auch ob Sie Mitarbeiter einstellen oder Sie alles alleine durchführen.