Alfa24 – Hotelservice

Was ist Sanitärbereich?

Es gibt viele Bereiche, in denen gereinigt wird. Auch der Sanitärbereich darf dabei nicht vernachlässigt werden. Er wird bei der Grundreinigung mit gesäubert. Doch was ist das überhaupt? Fragt man eine Reinigungsfirma, was der Sanitärbereich umfasst, werden folgende Punkte aufgezählt:

  • WC Reinigung und Urinal Reinigung
  • Das Säubern der Waschbecken und Armaturen
  • Bodenfließen werden nass gewischt

Sanitärreinigung mit ausgewählten Reinigungsmitteln

Im Sanitärbereich muss darauf geachtet werden, dass nur hochwertige Sanitärgrundreiniger eingesetzt werden. Sie sollen desinfizierend sein, damit Keime und Bakterien abgetötet werden. Bei stärkeren Verschmutzungen muss zuerst eine Grundreinigung erfolgen und im zweiten Schritt dann die Desinfektion starten.

Welche Verschmutzungen gibt es im Sanitärbereich?

Im Sanitärbereich kann zwischen zwei Verschmutzungsgruppen unterschieden werden. Es gibt zum einen die mineralischen Verschmutzungen, wie Kalkablagerungen, Rost, Urinstein, Braunstein und Ausblühungen und zum anderen die organischen Verschmutzungen. Hierunter fallen Seifenreste, menschliche Ausscheidungen, Kalkseife und Eiweißablagerungen.

Reinigung der Verschmutzungen

Erfahrene Reinigungskräfte haben mit diesen Verschmutzungen kein Problem. Sie nutzten dafür ausgewählte Reinigungsmittel und können innerhalb kurzer Zeit den Sanitärbereich wieder zum Glänzen bringen.

Der Ablauf bei der Reinigung der Sanitärbereiche

Um professionell den Sanitärbereich zu reinigen, werden unterschiedliche Abläufe durchgeführt. So gilt es zuerst die Waschbecken und Armaturen zu reinigen. Dafür werden spezielle Reinigungsmittel aufgetragen, die den Kalk und Ablagerungen entfernen. Nach dem Einwirken wird das Reinigungsmittel entfernt und klarem Wasser nachgespült. Am Ende wird mit einem Microfasertuch nachpoliert, damit das Waschbecken und die Armaturen wieder strahlen.

Schritt 2: Wandfliesen reinigen

Im nächsten Schritt werden die Wandfliesen gereinigt, sofern Sie es wünschen. Hier wird ein sogenannter Fliesenwischer eingesetzt. Kleinere Bereiche werden auch mit einem Reinigungstuch gesäubert. Hierbei kommt ein saurer Sanitärreiniger zum Einsatz. Fugen werden meistens gründlich vorgewässert, damit auch hier sich die Verschmutzungen lösen. Damit keine Rückstände bleiben, werden die Wandfliesen am Ende noch einmal mit Wasser gründlich gereinigt.

WC und Urinal Reinigung

Nun geht es ans Eingemachte. Eher gesagt um das WC und das Urinal. Hier gibt es spezielle WC Reiniger, die nun zum Einsatz kommen. Auch die WC Bürste wird im gleichen Zug mit gereinigt. Die beiden Seiten des Toilettendeckels erhalten auch eine Politur und werden mit desinfizierenden Mitteln gereinigt. Auch der Außenbereich um das WC oder Urinal werden mit gesäubert, sodass auch der Spritzbereich immer hygienisch rein bleibt.

Abschlussreinigung: der Boden

Nun ist es fast geschafft und Ihre Sanitärräume erstrahlen wieder im neuen Glanz. Auch die Bodenfliesen bekommen nun eine Reinigung. Die ist die abschließende Arbeit, wenn alle anderen im Sanitärbereich abgeschlossen sind. Mit einem Mopp wird zuerst der grobe Schmutz entfernt. Danach im zweiten Schritt geht es um die Nassreinigung.