• ALFA24 - Hotelreinigung, Schwedenstraße 9, 13359 Berlin
  • +49 30 991 948 800
Sommerblumen – Nicht nur im Garten schön

Sommerblumen – Nicht nur im Garten schön

Sie haben auch schon alles bepflanzt und es blüht in Ihrem Garten und auf dem Balkon? Dennoch reizt einen oft das Neue, das es gerade im Gartencenter wieder gibt. Möchten Sie diese Neuheiten auch einmal ausprobieren, dann kaufen Sie gleich einen Topf dazu, denn auch hier können Sie Sommerblumen einpflanzen. Egal, ob auf dem Balkon, im Hauseingang oder auf der Terrasse, irgendwo wird sich noch ein Platz dafür finden. Beim Kauf achten Sie darauf, dass der Kübel nicht zu klein ist, sonst ist nicht genügend Speicher für das Wasser und die Nährstoffe vorhanden und die Standfestigkeit ist gefährdet. Nach dem Kauf ist es anzuraten, dass Sie die Pflanze erst einmal umtopfen und gleich in einen größeren Topf setzen. Meist ist das Pflanzengefäß, in dem diese sich befindet, viel zu klein.

Haben Sie Topfpflanzen, dann gießen und düngen Sie diese regelmäßig, egal an welchem Standort sich der Topf befindet. Für Sommerblumen eignen sich Töpfe aus Ton und Kunststoff. Bei der Wahl von Tontöpfen sollten Sie wissen, dass diese öfter gegossen werden müssen, während bei Kunststofftöpfen die Gefahr eines Übergießen besteht.

Begrünen Sie Ihre Fassaden

Sie haben hässliche Wände oder Fassaden? Dann können Sie dagegen etwas unternehmen. Kommen Sie zu uns und wir beraten Sie gerne, welche Begrünung für Sie geeignet ist. Gerne wird die Weiki, die Weihenstephaner Kiwi genutzt. Das sind kleinfrüchtige winterharte Kiwis, die an der Technischen Universität München-Weihenstephan ausgelesen wird. Damit auch Sie erfolgreich sind benötigen Sie eine Kletterhilfe. Der Abstand dazwischen sollte zehn bis fünfzehn Zentimeter betragen. Sie können die Kiwi als Sichtschutz verwenden.

Sie können mit einem Spalier auf der Terrasse oder auf dem Kompost für Schatten sorgen und im Sommer sich vor der Hitze schützen. Belohnt werden Sie dann mit leckeren Kiwis. Die Pflanze hat keine großen Wünsche und gedeiht an schattigen, wie auch an sonnigen Plätzen. Sie kann nach einigen Jahren eine Höhe von bis zu sechs Meter erreichen. Damit Sie im Herbst auch die Früchte ernten können, benötigen Sie eine weibliche und eine männliche Kiwi. Die erste Ernte erhalten Sie nach vier Jahren.

LEAVE A COMMENT

Your email address will not be published.