• ALFA24 - Hotelreinigung, Schwedenstraße 9, 13359 Berlin
  • +49 30 991 948 800
Bauen Sie eigenen Wein im Garten an

Bauen Sie eigenen Wein im Garten an

Wein ist dekorativ, er kann Schatten spenden und wenn Sie ihn richtig pflegen erhalten Sie jedes Jahr schmackhafte Trauben. Doch nicht nur im Süden von Deutschland können Sie Wein anpflanzen, auch im Norden kann sich der Anbau lohnen. Im Handel finden Sie bereits Sorgen, die besonders frosthart sind und auch an kälteren Orten wachsen. Suchen Sie unter anderem nach den Sorten „Phoenix“, „Vanessa“ oder „Lakemont“.

Pflanzen Sie in Südlage den Wein an

Jetzt, im Frühsommer ist der richtige Zeitpunkt den Wein einzupflanzen. Sie haben zudem die Möglichkeit, im Herbst es nachzuholen, falls Sie sich noch nicht ganz sicher sind, jetzt schon den Wein zu pflanzen. Beim Pflanzen von Wein achten Sie darauf, diesen in Südlage, möglichst an einer Mauer oder Hauswand einzusetzen. Die Mauer oder Hauswand kann über längere Zeit die Wärme der Sonne speichern und somit die Pflanzen nachts vor der Kälte schützen. Beim Ranken verwenden Sie zudem ein Spalier. Gleich beim Einsetzen sollte der Wein in Richtung der Rankhilfe geneigt sein.

Das Pflanzloch sollte eine Tiefe von 50 Zentimeter besitzen. Lockern Sie die Erde drumherum etwas auf. Die Veredelungsstelle nicht mit einpflanzen oder mit Erde bedecken. Sie sollte leicht aus der Erde herausragen. Sobald der Wein gepflanzt ist, gießen Sie diesen ausgiebig. Zum Düngen eignet sich Kompost hervorragend.

Triebe zurückschneiden und Reben kürzen

Besitzen Sie bereits Weinpflanzen, dann ist jetzt die Zeit, diesen zu beschneiden. Nur so können Sie im Herbst sich wieder über reiche Ernte freuen. Entfernen Sie Triebe in der Nähe der Wurzeln und lassen Sie lediglich zwei Triebe stehen. Weiter oben sollten Sie schon die ersten Reben sehen, die sich gebildet haben. Auch diese müssen ein wenig ausgedünnt werden.

Als Faustregel gilt, dass Sie pro Trieb zwei Fruchtstände stehen lassen. Nutzen Sie zum Schneiden eine Gartenschere. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, dann kürzen Sie die eigentliche Rebe um die Hälfte ein. Haben Sie den Wein zur Zierde gepflanzt, dann können Sie diesen wuchern lassen, ohne ihn schneiden zu müssen. Bei Fragen oder für Hilfe bei der Umsetzung, können Sie gerne unser Team kontaktieren.

LEAVE A COMMENT

Your email address will not be published.