• ALFA24 - Hotelreinigung, Schwedenstraße 9, 13359 Berlin
  • +49 30 991 948 800
April, April – der macht, was er will!

April, April – der macht, was er will!

Das Wetter im April, macht bekanntlich, was es will, sodass es einem Hobbygärtner nicht leicht fallen wird, die ersten sonnigen Tage zu nutzen und zahlreiche Gartenarbeiten durchzuführen. Immer wieder kann es schnell abkühlen und frostig werden. Das typische wechselhafte Wetter im April bedeutet Regen, Wind, Sonne und hin und wieder auch Schnee. So kann es immer wieder passieren, dass vor allem das Wetter Ihnen einen Strich durch die Rechnung macht, wenn Sie die ersten Gartentätigkeiten durchführen möchten. Bis zur Hauptsaison ist es noch ein wenig Zeit, dennoch können einige Gartenarbeiten im April durchgeführt werden.

Vom Wetter abhängige Gartenarbeiten

Es kann vorkommen, dass ausgedehnte Wärmeperioden im April keine Seltenheit sind. Die Sonne scheint viele Tage hintereinander und Sie bekommen Lust, etwas in Ihrem Garten zu tun. Doch nach der Sonne kommen oftmals längere Trockenperioden, die für junge Pflanzen im Kübel schnell zum Austrocknen führen kann. Daher sollten Sie regelmäßig die Bodenfeuchte überprüfen und gegebenenfalls die Pflanzen gießen. Sollte es kälter werden und es droht Frostgefahr, schützen Sie Ihre Aussaat und junge Pflanzen mit einem Vlies, damit diese nicht erfrieren. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, verwelkte Zwiebelblumen, wie Narzissen und Tulpen abzuschneiden und zu entfernen. Sonst bilden die Pflanzen keine neuen Blüten, da zu viel Kraft in den abgestorbenen Teilen fließt.

Zeit für Beerensträucher und Erdbeerpflanzen

Sollten Sie es im Herbst nicht geschafft haben, Beerensträucher zu pflanzen, so können Sie dies nun nachholen. Egal ob Himbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren, auch Erdbeerpflanzen können jetzt eingepflanzt werden. Jedoch wird es wohl passieren, dass in diesem Jahr die Ernte nicht so ertragreich ausfallen wird, wie in den folgenden Jahren. 

Sollten Sie eingepflanztes Beerenobst vom Herbst vorliegen haben, können Sie im April dieses mit Kompost düngen. Zuerst befreien Sie jedoch dem Boden um die Sträucher herum von Unkraut und lockern diesen auf. Dann verteilen Sie den Kompost darauf und beachten dabei, dass Sie keine jungen Austriebe abbrechen. Gerne können Sie diese Arbeit, wie auch das Einsetzen Ihrer Beeren Pflanzen von unserem Team übernehmen lassen. Setzen Sie sich hierfür einfach mit uns in Verbindung.

LEAVE A COMMENT

Your email address will not be published.