• ALFA24 - Hotelreinigung, Schwedenstraße 9, 13359 Berlin
  • +49 30 991 948 800
Frühjahrsputz: Schlierenfreie Fenster für den idealen Durchblick

Frühjahrsputz: Schlierenfreie Fenster für den idealen Durchblick

Wer kennt es nicht: der Winter neigt sich allmählich dem Ende entgegen, die Temperaturen werden wieder milder und die Sonne strahlt. Doch nach der langen, kalten Jahreszeit mit viel Schnee, Hagel und Regen sind die Fenster der Wohnung voller Wasserflecken und Schmutz – Zeit für einen Frühjahrsputz.

Doch gerade vor dem reinigen von Fenstern schrecken viele zurück. Das fachgerechte säubern von Fensterglas ist meistens sehr anstrengend, zeitaufwändig und bringt, wenn man es falsch macht, nicht wirklich viel. Oft bleiben unschöne Schlieren zurück. Damit das nicht passiert, haben wir von ALFA24 hier die passenden Tipps für Sie, wie ihre Fenster wieder einen glasklaren Durchblick bekommen.

Tipp 1: Leisten Sie Vorarbeit! Bevor Sie richtig loslegen, sollten Sie die Fenster mit einer feinen Bürste oder einem feinen Handfeger abfegen, umso den gröbsten Schmutz und Staub schon im Vorhinein zu entfernen.

Tipp 2: Hände weg vom Glasreiniger! Glasreiniger eignet sich eher für das putzen von z.B. Spiegeln. Für Fensterglas kann ganz einfaches Spülmittel verwendet werden. Vorteil: der Schmutz lässt sich besser entfernen und preiswerter ist es zudem auch noch. ACHTUNG: Hier ist weniger mehr! Zu viel Spülmittel verursacht zu viel Schaum, was wiederum Schlieren hervorruft.

Tipp 3: Benutzen Sie einen Schwamm OHNE Reibefläche. Die Reibefläche könnte ansonsten Kratzer am Glas oder Rahmen verursachen. Verteilen Sie den Schaum gleichmäßig auf dem Fenster und lassen Sie ihn anschließend kurz einwirken.

Tipp 4: Zeitungspapier ist nicht mehr zeitgemäß! Um schlierenfreie Fenster zu bekommen, benutzen viele heutzutage immer noch das gute, alte Zeitungspapier. Bei Glasscheiben mit einer Einfachverglasung ist dies zwar noch ein probates Mittel, da die meisten Fenster heutzutage allerdings aus Thermoglas bestehen, bleibt der Schmutz daran eher haften. Die zeitgemäße und beste Alternative ist daher ein Gummi-Fensterabzieher. Noch ein Tipp am Rande: Es empfiehlt sich, die Außenseite des Fensters von links nach rechts abzuziehen anstatt von oben nach unten, da man anschließend beim Polieren die übrigen Schlieren besser sehen kann.

Tipp 5: Zu guter Letzt wird das Fenster mit einem Microfaser-Tuch poliert und das Wasser auf und am Rahmen weggewischt.

Beachten Sie diese Tipps, haben Sie wieder den vollen Durchblick – Fenster putzen ist kein Hexenwerk!

LEAVE A COMMENT

Your email address will not be published.